Sternstunden mit Hunden im Kinderheim

Ein tierischer Freund schenkt Liebe und Geborgenheit und lässt Kinderherzen höher schlagen.

Seit 2015 besuchen die Labradoodle-Hündin Holly und der Berner Sennenhund Sam mit ihren Frauchen die Kinder des Mainzer Kinderheims auf der Frankenhöhe.

Der Umgang mit den Hunden fördert bei den Kindern das Selbstbewusstsein und erleichtert den Kontakt zu Menschen.

Durch die bedingungslose Zuneigung und offene und freundliche Art der Hunde, werden die Kinder zu körperlichen und geistigen Aktivitäten ermuntert und aus ihrem Alltag herausgeholt.

Holly und Sam sind die besten Zuhörer und wahre Seelentröster, sie wirken stark beruhigend und entspannend und bei jedem Besuch im Kinderheim verbreiten die beiden große Freude und Spaß bei den Kindern.